Was zeichnet den optimalen Laufschuh aus?

sports-210661_640Regelmäßiges Lauftraining ist gesund und steigert die Kondition. Allerdings kann es mit den falschen Schuhen zu Fehlstellungen bei den Füßen kommen und auch eine Überbelastung der Gelenke kann Schmerzen verursachen. Die optimalen Laufschuhe müssen also ein paar Kriterien erfüllen, damit das Lauftraining nur positive Folgen hat und keine Schmerzen nach der täglichen Joggingrunde auftreten.

Polsterung, Passform und die Fußstellung

Hochwertige Laufschuhe haben nicht nur die richtige Größe, sondern sie sind aus atmungsaktiven Materialien und verfügen über Polsterungen an den richtigen Partien. Die Fußform ist hier entscheidend, denn für Hohlfüße werden andere Laufschuhe benötigt als bei einem Senk- oder Plattfuß. Die Beinstellung im Stand entscheidet ebenfalls darüber, welche Laufschuhe passen und  auch die Fußstellung beim Laufen ist ein Punkt, der beim Schuhkauf nicht außer Acht gelassen werden kann. Das Körpergewicht des Läufers spielt ebenfalls eine Rolle und nur wer seine Laufschuhe auch danach auswählt, sorgt für optimale Voraussetzungen und einen gesunden Jogging Stil.

weiterlesen

Olympiateilnehmerin Susanne Hahn startet bei den Deutschen Marathonmeisterschaften in München

Bildschirmfoto 2014-04-29 um 13.02.23Bei den Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon 2011 besiegte Susanne Hahn unter anderem die erfolgreiche deutsche Langstreckenläuferin Julia Viellehner. Nun stehen die beiden schnellen Damen in München bei den Deutschen Marathonmeisterschaften wieder nebeneinander an der Startlinie, inmitten eines hoch motivierten Feldes über die klassischen 42,195 Kilometer. Damit zeigt sich das Teilnehmerfeld des MÜNCHEN MARATHON auf nationaler Ebene hochkarätig besetzt mit Top-Athleten, die um den begehrten Titel kämpfen.

weiterlesen

Die optimale Ernährung für Triathleten

marathon-333185_640Beim Triathlon zählen nicht nur die unterschiedlichen Belastungen in den drei einzelnen Sportarten, sondern immer auch die reine Dauer des Wettkampfes. Die Ernährung des Triathleten muss daher darauf Rücksicht nehmen. D. h., dass der Sportler sich nicht nur sportlich auf seinen Wettkampf vorbereiten muss, er muss dies auch in Bezug auf die Ernährung tun. So mündet die Frage nach der optimalen Ernährung für die Triathleten nicht darin, zu klären, was der Triathlet während des Wettkampfes zu sich nimmt. Der ganze Körper muss lange zuvor auf diese Strapazen vorbereitet worden sein.

weiterlesen

Das Sportabzeichen des deutschen olympischen Sportbundes

Das Sportabzeichen des deutschen olympischen SportbundesSportlichkeit wird belohnt. Mit Gesundheit und Fitness, aber auch mit Auszeichnungen. Wer sich sportlich betätigt, kann das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Bei der ersten Verleihung bekommt der Sportler das Abzeichen in Bronze, nach der dritten Prüfung das Abzeichen in Silber und nach der fünften erfolgreichen Prüfung kann er sich auf das Sportabzeichen in Gold freuen. Besondere Auszeichnungen gibt es für diejenigen, die bereits im Besitz des Goldenen Sportabzeichens sind und die Prüfungen dennoch jedes Jahr aufs Neue ablegen.

weiterlesen

Goji Beeren zur Nahrungsunterstützung für Sportler

Goji Beeren zur Nahrungsunterstützung für SportlerAktive Menschen verbrauchen mehr Nährstoffe und vor allem Sportler müssen ihre Ernährung an diese Bedingungen anpassen. Eine eiweißreiche und ausgewogene Ernährung ist der Grundstein für gute Leistungen und neben bestimmten Fleischsorten wie Geflügel und magerem Rind brauchen Sportler auch Gemüse und Obst als Vitamin- und Nährstofflieferant. Doch Apfel, Erdbeere und Karotte haben nun Konkurrenz bekommen – die Gojibeere. In Asien kennt man sie schon lange und auch ihre Wirkung ist unbestritten, doch in Europa schenkt man dem gemeinen Bocksdorn erst seit einigen Jahren vermehrt Aufmerksamkeit.

weiterlesen

Olympiade 2012 – Stadionbau

Olympiade 2012 – StadionbauDie Olympiade 2012 findet bald statt. Seit Jahren werden in London minutiöse Vorbereitungen getroffen, damit das Großevent reibungslos über die Bühne gehen kann. 2007 wurde das neue Olympiastadion vorgestellt, welches letztes Jahr im neuen Olympiapark fertiggestellt wurde. Es ist das Herzstück der Olympiade 2012 sowie der darauf folgenden Paralympics. Auch bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017 wird es genutzt werden, womit eine gewisse Nachhaltigkeit gewährleistet ist. Außerdem sind einige Vereine daran interessiert, das Stadion zu benutzen, wobei der Zuschlag noch nicht vergeben wurde.

weiterlesen

Wie finde ich den richtigen Laufschuh?

Wie finde ich den richtigen Laufschuh?Der optimale Laufschuh unterstützt die Gelenke und hinterlässt keine unangenehmen Druckstellen.

Da die Fußform nicht bei jedem Menschen gleich ist, kann ein Laufschuh für einen Sportler optimal sein und beim anderen mehr schaden als nutzen. Für den richtigen Laufschuh lohnt sich ein Besuch beim Fachhändler denn hier kann man vor Ort testen, wie sich ein Laufschuh unter Belastung verhält. Gute Laufschuhe federn bei jedem Schritt unmerklich das Körpergewicht ab und bieten einen ausreichenden Seitenhalt, der nicht als Druck empfunden wird.

weiterlesen

Selbstverteidigungskurse für Joggerinnen

Selbstverteidigungskurse für JoggerinnenJoggen ist bekanntlich gut für die Gesundheit und sollte unbedingt praktiziert werden. Doch vor allem für Frauen birgt der Sport Gefahren, weil oft verlassene Waldwege dafür benutzt werden. Diese sind geeignet, weil hier keine Verletzungsgefahr durch Verkehrsteilnehmer droht. Die Gefahr hier ist aber ein Überfall durch eine männliche Tatperson, welche einen sexuellen Übergriff plant. Diese Leute suchen sich oft Joggerinnen als Opfer aus, weil diese sich alleine in verlassenen Gebieten aufhalten. Natürlich wäre es deshalb geeigneter, wenn Joggerinnen zu zweit oder zu dritt unterwegs wären, doch nicht immer finden sich Partnerinnen für diese Freizeitbeschäftigung, da die freien Zeiten der Personen unterschiedlich sind. Deshalb sollte jede Joggerin lernen, sich im Falle eines Angriffs zu verteidigen.

weiterlesen

FC Bayern beim Lauftraining

FC Bayern beim LauftrainingEingefleischte Fußball-Fans wissen, dass das Lauftraining ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit der Profis ist und man beim Zusehen verschiedene Informationen erhalten kann. Wenn ein Spieler des FC Bayern verletzungsbedingt ausfällt und ein paar Wochen später wieder beim Lauftraining antritt, lässt sich schon vor der Pressemitteilung absehen, wann er wieder bei einem Bundesliga-Spiel auf dem Platz steht und auch der Zusammenhalt in der Mannschaft ist für Fans und Experten beim Lauftraining gut zu beobachten. Gibt es Spannungen in der Mannschaft oder Probleme zwischen Trainer und Spielern, dann sehen Experten das bereits beim Aufwärm- oder Lauftraining der Mannschaft und das gibt natürlich jedes Mal Anlass zu Spekulationen.

weiterlesen

Praktische und günstige Markenkleidung für den Marathon

Praktische und günstige Markenkleidung für den MarathonJemand, der einen Marathon läuft, muss dies unbedingt in bequemer Kleidung tun. Die 42,195 km lange Strecke fordert dem Läufer alles ab und Bekleidung, die drückt, einengt oder anderweitig stört, ist mehr als ärgerlich und hinderlich. Läuft man einen Marathon, sollte man bereit sein, einen gewissen Betrag für Kleidung zu investieren. Meistens lohnt sich der Kauf von Markenkleidung. Das heißt aber nicht, dass man auf günstige Angebote verzichten muss. Günstige Markenkleidung für den Marathon ist durchaus zu finden. Vor allem eine Internetrecherche lohnt sich.

weiterlesen

Ist Marathon ein Sport für Senioren?

Ist Marathon ein Sport für Senioren?Das Vorurteil, das Sport nur etwas für junge und gesunde Menschen ist, hält sich seit langer Zeit. Doch auch Senioren leben mit etwas Sport gesünder. Besonders beliebt sind Gymnastikgruppen, in denen die Senioren nicht nur etwas für ihre Gesundheit und ihre Beweglichkeit tun, sondern gleichzeitig auch mit anderen Rentnern in Kontakt kommen. Doch auch andere Sportarten eignen sich gut für Senioren. Beispielweise Yoga. Dies hält Körper und Geist gesund und ist nicht sehr anstrengend.

Wer im Alter noch fit genug ist kann es jedoch auch mit härteren Sportarten versuchen. Viele Leute erfüllen sich mit 60+, nämlich dann wenn Sie endlich genug Zeit zum Trainieren haben den großen Traum vom Marathon. Dabei geht es nicht unbedingt ums Gewinnen, sondern darum durchzuhalten und dabei gewesen zu sein. Wer sich diesen Wunsch im Alter noch erfüllen möchte sollte aber gewisse Vorsichtsmaßnahmen treffen. Regelmäßige Gesundheitskontrollen beim Hausarzt sind Pflicht. Außerdem sollten es Senioren langsam angehen lassen und sich vorsichtig vortasten, um herauszufinden wo ihre Grenzen liegen.

weiterlesen

Kalziumausgleich für Milchintolerante

Kalziumausgleich für MilchintoleranteWer unter Laktoseintoleranz leidet, dessen Verdauungssystem kann den in der Milch enthaltenen Milchzucker nicht abbauen. Statt Kuhmilch sollte man laktosefreie Milch, Sojamilch oder auch Reismilch und Kokosmilch zu sich nehmen. Laktasepräparate können den Symptomen wie Verdauungsstörungen Abhilfe schaffen. Leidet man unter Milchintoleranz, besteht die Gefahr, nicht ausreichend mit Kalzium, das in der Kuhmilch anteilig vorkommt, versorgt zu werden. Kalziummangel kann zu gesundheitlichen Beschwerden wie Haarausfall, Verdauungsstörungen und Problemen mit Knochen, Zähnen und Haut und Nägeln führen. Als Kalziumausgleich können spezielle Kalziumpräparate eingenommen werden, welche bei chronischem Kalziummangel verordnet werden. Sie sind in der Form von wasserlöslichen Pulvern, Kapseln und Tabletten erhältlich und werden als Vitaminpräparate bzw. Nahrungsergänzungsmittel nicht nur in Apotheken, sondern auch in Drogeriemärkten und Supermärkten verkauft. Täglich eingenommen decken sie den Bedarf an Kalzium, der je nach Alter und körperlicher Situation bei 1 bis 1,5 g täglich liegt. Dabei sollten die Präparate stets in Kombination mit Magnesium und Phosphor eingenommen werden, da isoliertes Kalzium vom Körper nicht ausreichend aufgenommen und verarbeitet werden kann. Vitamin D ist zudem wichtig für die Bioverwertung von Kalzium durch den Körper und sollte ergänzend eingenommen werden.

weiterlesen

Sport als Therapie

Sport als TherapieWinston Churchill sagte einmal:“No sports“. Seine Meinung dürfte heute wohl kaum noch jemanden zum Lachen anregen, der sich seine Leibesfülle und seinen frühen Tod ins Gedächtnis zurück ruft. Inzwischen wissen wir jedoch nicht nur, dass Sport und Bewegung echte Lebenselixiere sind, sondern sogar als Therapie eingesetzt werden. Ja, es ist tatsächlich so, dass sich mit körperlichem Training gewisse Krankheiten zumindest unterstützend behandeln – und in einigen glücklichen Fällen geradezu heilen – lassen.

weiterlesen

Radmarathon gegen Atomwaffen in Baden-Württemberg

Radmarathon gegen Atomwaffen in Baden-WürttembergDie Atomenergie ist, spätestens seit Fukushima, bei der Bevölkerung unerwünscht. Die Atomwaffen sind der Friedensbewegung schon lange ein Ärgernis, denkt man an Hiroshima und Nagasaki im Zweiten Weltkrieg zurück. Ein Krieg, der mit Atomwaffen geführt wird, ist für keine Partei zu gewinnen, denn letztendlich zerstören Atomwaffen alles Leben im Umkreis. In Baden-Württemberg fand deshalb am 6. August 2011 der 7. Pacemakers-Radmarathon gegen Atomwaffen statt. Die Strecke führte von Bretten über Heilbronn, Mannheim, Kaiserslautern und Neustadt/Weinstraße nach Bretten. Die etwa 150 Teilnehmer des Marathons legten 344 km auf dem Fahrrad zurück.

weiterlesen

Optimierung der Fitness mit dem Laufband

Optimierung der Fitness mit dem LaufbandDas Training auf dem Laufband ist schonender für die Gelenke als Joggen im Freien. Außerdem macht das Laufband im Fitnessstudio oder zu Hause wetterunabhängig. Insofern ist es einfacher und effektiver Ausdauer, Muskeln und das Herz-Kreislauf-System mit dem Laufband zu trainieren, als durch ein Außentraining. Wichtig dabei ist es, die üblichen Regeln zu beachten. Der Körper benötigt zur Vorbereitung auf dem Laufband ca. 5 Minuten, um von Ruhe auf Belastung umzustellen. Das Blut wird in dieser Zeit von den Verdauungsorganen zu den Muskeln umverteilt.

weiterlesen

Marathon Laufberichte im Internet

Marathon Laufberichte im InternetNicht immer will man Fernsehen schauen und sich auf dem Laufenden halten. Das Internet ist heutzutage nicht mehr wegzudenken, denn dank dem Internet kann man alles auch online lesen und anschauen. Viele Leute verzichten daher ganz und gar auf den Fernseher und alles läuft über das Web ab und man kann sich gar nicht mehr vorstellen, wie es ohne Internetzugang wäre. Das kann man dann auch als den bet at home bonus bezeichnen. Hier kann man sich dann informieren, was es neues gibt, in der Welt des Sports.

weiterlesen